Weisser Märztrüffel / Bianchetto Trüffel

Tuber Borchii Vittadini
Angebote ansehen

Äußeres Erscheinungsbild: Der Bianchetto Trüffel, Weisser Märztrüffel, Marzuolo oder Tuber Borchii Vittadini hat ähnliche Eigenschaften wie die weißen Alba Trüffeln, da sie eine ungleichmäßige Peridio haben, die auch glatt und gebrochen weiß sind. Wenn der Trüffel reif ist, wird er sowohl von innen als auch von außen dunkel. 
Aroma: Anfangs noch mit weichen Geschmackstönen neigen sie später dazu starke Knoblauchtöne anzunehmen. Infolgedessen ist der kommerzielle Wert niedriger als der Trüffel von Alba.
Gewicht und Größe: Vergleich zu den anderen Trüffelarten ist die Bianchetto kleiner, sie wiegt zwischen 5 und 60 g und hat die Größe einer Walnuss.

 

 

Learn more

Details über die Bianchetto Trüffel

Das Peridium hat unzählige Einbuchtungen, wie auch die weiße Alba Trüffel. Sie hat eine cremefarbene Farbe und ist glatt. Wenn sie reif sind, werden sowohl das Peridium als auch die Gleba dunkler. Der anfangs zarte Duft nimmt später einen intensiveren Charakter an, der sich zu Knoblauchnoten hin entwickelt. Im Vergleich zu den anderen Trüffelarten ist die Bianchetto kleiner und nur in sehr seltenen Fällen werden größere Exemplare gefunden.

Die Bianchetto-Trüffel, auch bekannt als Marzuolo und unter ihrem wissenschaftlichen Namen Tuber Borchii Vittadini. Diese Trüffelart ist auf der gesamten italienischen Halbinsel weit verbreitet und wird oft mit den weissen Trüffel aus Alba verwechselt, der seinem Aussehen ähnelt: Der Name Bianchetto ruft genau diese Ähnlichkeit mit ihrem berühmten "grossen Bruder" hervor. Dieser Trüffel ist in der italienischen Küche weit verbreitet, wenn man bedenkt, dass er über ein großes Gebiet verbreitet ist und dadurch nicht so teuer ist wie die geschätzte Trüffel aus Alba. Sein intensives Aroma und sein niedriger Preis machen ihn jedoch zu einem sehr geschätzten Gewürz. Bei kluger Verwendung kann der Bianchetto sowohl die Haus- als auch die Profiküche einen unverwechselbaren und köstlichen Geschmack verleihen.

Merkmale
Aussehen:

Der weiße Trüffel teilt in ihrem äußeren Erscheinungsbild viele Merkmale mit den feinen weißen Trüffel. Er hat eine kugelförmige Form, mit weniger Unregelmäßigkeiten, glatt und eine ockerweiße Peridio, manchmal zu dunkleren Tönen, die zwischen Grau und Braun neigen. Die grössten Unterschiede zum weissen Alba Trüffel findet man in der Gleba. Der Bianchetto hat gröbere Adern und im Gegensatz zum feinen weissen Trüffel dunkelt der Bianchetto. Wenn er reift nimmt er sowohl von aussen als auch von innen bräunliche und rötliche Töne an. Seine Dimensionen sind in der Regel kleiner als die der feinen weissen Trüffel. Nur in sehr seltenen Fällen überschreiten sie einen zehn Zentimeter Durchmesser.

Geruch:

Der auffälligste Unterschied zwischen dem Alba und dem Bianchetto liegt in ihrem Geruch. Der Bianchetto zeichnet sich durch einen weicheren Geruch aus, der mit der Reife intensiver wird und somit stärkere und würzige Töne annimmt. Diese erinnern vage an den Geruch von Knoblauch. Wegen dieser Eigenschaft muss der Bianchetto-Trüffel in der Küche in Maßen verwendet werden, da sein intensives Aroma dazu neigt, den Geschmack der Gerichte zu überdecken.

Wann man ihn findet:

Die Reifezeit ist ein weiterer Aspekt, der den Bianchetto-Trüffel deutlich von seinem weißen Bruder unterscheidet. Der Bianchetto reift zwischen Januar und April und produziert eine große Anzahl kleiner Exemplare.

Wo man ihn findet:

Der Marzuolo-Trüffel ist äußerst vielseitig und kann in verschiedenen Bodentypen wachsen, sowohl entlang der Küste als auch in flachen, hügeligen und gebirgigen Gebieten innerhalb von tausend Metern über dem Meeresspiegel. Dieser ist in ganz Italien in Laub- oder Nadelwäldern weit verbreitet. Er kommt manchmal sogar in besonders trockenen Böden vor, eine Umgebung, in der viele andere Arten essbarer Trüffel nicht wachsen. Außerhalb der italienischen Grenzen ist der Bianchetto-Trüffel in fast ganz Kontinentaleuropa und in Südengland weit verbreitet.

Zu den symbiotischen Pflanzen, die am häufigsten mit dem Bianchetto-Trüffel assoziiert werden, gehören:

  • Exemplare der Eichenfamilie wie Flaumeiche, Zerreiche und Steineiche.
  • Hainbuchen und weiße Hainbuchen
  • Exemplare der Pappelfamilie wie Schwarz-Weiß-Pappel und Tremulo-Pappel
  • Buche
  • Haselnusssträucher
  • Linden
  • Weidenbäume wie die weiße Weide
  • Kiefer Exemplare wie Schwarzkiefer, heimische Kiefer und Aleppokiefer
  • Andere Nadelbäume wie Lärche, Zeder und Fichte

Mittleres Gewicht: 5 - 60 gr

Masse: 1 - 5 cm

Wann findet man ihn: Von Januar bis April

Wo man ihn findet: Ganz Italien, Kontinentaleuropa und Südengland

 

Preis Bianchetto Trüffel

Im Handel hat es einen niedrigeren Wert als die Weißen Alba Trüffel.

Verwendung und Lagerung

Frische Trüffel sollten bei der Zubereitung mit einer Bürste mit weichen Borsten und einem feuchten Tuch gereinigt werden, um eventuelle Verkrustungen zu entfernen. Der Kontakt mit Wasser sollte nach Möglichkeit vermieden werden, da sonst die Gefahr besteht, dass einige der sehr wertvollen Aromen verloren gehen. Die weiße Alba-Trüffel verträgt keine hohen Temperaturen, daher sollte sie mit einem speziellen Trüffelhobel (oder alternativ mit einem Kartoffelschäler) direkt roh auf dem Teller in dünne Scheiben geschnitten werden, um sie optimal zu verwerten. Jede Art der Lagerung führt dazu, dass die Trüffel einen Teil ihres Geschmacks verliert. Sollten dennoch Trüffelreste übrig bleiben, besteht die beste Aufbewahrungsmethode darin, die Trüffel in einem sterilen Glas, das mit einigen Lagen Papiertüchern abgedeckt ist, einzuschließen und im Kühlschrank zu lagern. Das Glas sollte täglich kontrolliert und das Papiertuch ersetzt werden, wenn es feucht ist. Weiße Trüffeln, die im Kühlschrank aufbewahrt werden, sollten je nach Reifegrad innerhalb von 3-4 Tagen verzehrt werden.

Versandinformationen zu frischen Trüffeln

Der Versand der frischen Trüffel vom Trüffelsucher zu Tarufo.com erfolgt innerhalb von 24-48 Stunden nach Eingang der Bestellung.
Dadurch soll sichergestellt werden, dass immer ein erntefrisches Produkt versendet wird. Um eine maximale Frische des Produkts zu gewährleisten, werden die Trüffel in Absprache mit dem Trüffelsucher nur von Montag bis Mittwoch verschickt.
Die Trüffel werden direkt von Trüffelsuchern geliefert, die mit Tartufo.com verbunden sind, und werden nach den Richtlinien der Europäischen Union und den nationalen Vorschriften und den Bestimmungen der einzelnen Regionen geerntet, um die empfindliche Beschaffenheit und das Vorkommen der Knolle zu schützen.
Die Lieferzeiten an den Kunden variieren je nach Bestimmungsort. Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24-72 Stunden nach Versand, die Lieferzeiten können jedoch je nach angegebener Lieferadresse variieren.
Der Versand wird professionellen Kurierdiensten anvertraut, die in der Lage sind, einen schnellen Versand zu gewährleisten und die Unversehrtheit von leicht verderblichen Lebensmitteln zu garantieren.
Der Trüffeljäger erhält von Tartufo.com alle notwendigen Verpackungen, um die Frische des Produkts zu gewährleisten.

Zahlungsarten

Wir verwenden nur garantierte und transparente Zahlungsmethoden, für eine 100% sichere Transaktion. Dank Mastercard, Visa oder PayPal erfolgt die Zahlung sofort und alle Transaktionen werden mit den modernsten Verschlüsselungstechniken verschlüsselt, die ständig überwacht werden, um jede Art von Betrug zu verhindern.

Warum auf TARTUFO.COM kaufen?
  • Versand über UPS, DHL und Bartolini

  • Sichere und zertifizierte Zahlungen

  • 100% Qualitätsgarantie

  • Sorgfältig verpackt, um die Frische zu erhalten

>>> Schauen Sie unser Tutorial an, um besser zu verstehen, wie wir frische Trüffel auswählen, reinigen, verpacken und versenden!